Startseite

1-11-im-Image_-6908

Erleben Sie den berühmtesten Stadtteil Hamburgs in einem Rundgang durch seine wechselvollen Zeiten. In der ständigen Ausstellung präsentiert das Sankt Pauli Museum einzigartige Exponate und Bilder, die die abwechslungsreiche Entwicklung St. Paulis vom Mittelalter bis zur Gegenwart lebendig illustrieren.

Erfahren Sie, warum ausgerechnet ein Kloster Ausgangspunkt der Geschichte des „sündigen“ Stadtteils ist, die Herbertstraße Sichtblenden hat und dass sich hinter Nutella nicht nur ein süßer Brotaufstrich verbirgt.

KONZERT – KONZERT
Fr. 19.9.2014, Alana Amram Beginn: 20 Uhr

10449956_976379625721925_4323824852263621472_nAlana Amram hat das Musikerblut in den Genen. Als Kind reiste sie mit ihren Eltern um die Welt und schlief im Gitarrenkoffer des Vaters am Bühnenrand. Das muss viel Eindruck hinterlassen haben, denn heute tritt die amerikanische Sängerin in die Fußstapfen ihres berühmten Vaters.

Alana veröffentlichte im vergangenen Jahr ein vielbeachtetes Album mit dem Titel „Spring River“ , und beschreibt in den Songs des Albums ihre tiefe Verbundenheit mit ihrem Heimatland. Sie seziert die Verbindungen ihrer Herkunft und schaut kritisch , aber voller Hingabe , auf ein Land, dass viele Fragen aufwirft, Hoffnungen und Träume weckt, die nicht immer erfüllt werden.

Einen weiteren Grund zur Freude hat Alana Amram. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Fähigkeiten und ihres Talents bekam sie das Angebot Norah Jones in Belgien zu supporten.

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

STRIP ROTjpgDie Künstlerin Cornelia Beggerow präsentiert ihr Werk in 3 Tranchen bei uns im Museum. Los geht es mit dem Thema Burlesque am 2. Oktober. Mehr zur Künstlerin finden Sie hier.

 

 

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
im Rahmen des Reeperbahn-Festivals

baderEinen großen Teil seines Lebens hat Ernst Bader auf St.Pauli zugebracht. Schon in Kriegszeiten (40er Jahre) spielte Ernst Bader im COLIBRI auf der Großen Freiheit Klavier bei Willi Bartels. Daraus entstand eine lange Freundschaft. Ernst Bader und Willi Bartels haben in den 80er Jahren den finanziellen Grundstock für das Sankt Pauli Museum gelegt. Ernst ist durch seine Lieder Millionär geworden. Für Freddy Quinn den er in der Washington Bar kennen lernte, schrieb er Hits wie:  “Brennend heißer Wüstensand”, “Der Junge von St.Pauli” und für Aznavour  “Du lässt Dich  gehn”. 1200 Lieder von Ernst sind bei der GEMA gemeldet. 600 davon waren Hits. Edith Piaf, Udo Lindenberg, Marlene Dietrich und viele andere Weltstars baten ihn um Texte und manchmal auch Noten. Der Nachlass von Ernst Bader liegt im Sankt Pauli Museum in dem ab 17.September eine Ausstellung über sein Leben zu sehen sein wird.

LESUNG — LESUNG — LESUNG — LESUNG — LESUNG— LESUNG — LESUNG

Buchcover-WittlerAm Dienstag den 9. September um 20 Uhr haben wir einen besonderen Gast hier im Museum. Es ist die TV-bekannte Autorin und Journalistin Tine Wittler. Sie begab sich nach Mauretanien auf der Suche nach unbekannten Schönheitsidealen und hat darüber ein faszinierendes Buch geschrieben.

Mehr erfahren

TRANSFORMATION – WANDEL – VERWANDLUNG – VERÄNDERUNG
Collagenkunst – Burlesque – Travestie – Livemusik
Eröffnung am 8.5.2014 um 19 Uhr

tranformationEine Vernissage mit
Olav Wittenberg
Eve Champagne
Double Faces
Stefanie Hempel & Band

Es spricht:
Ingelore Heiminsreich
(Galerie wertreich, Wien)
Die Ausstellung geht bis zum 15.September 2014
Eintritt: Euro 6,-, ermäßigt € 5,-, Mitglieder des St. Pauli Museum e.V.: Eintritt frei.

Logo BV gefördert

 

N E U — NEU — NEU — NEU — NEU— NEU — NEU — NEU — NEU — NEU —

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!Wir haben freundlicherweise von Olivia Jones ihr Outfit aus der vorletzten Dschungelcamp-Staffel bekommen. Jetzt zur Begutachtung bei uns.

Schaut vorbei.

 

 

 

mariannetassedomenica-spiegel

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.